Neuigkeiten

Warensicherung von A - Z: Diebstahlsicherung im Büroartikel- und Schulbedarfshandel

von Cäcilia B.

Papierwaren wie z.B. Bücher, Hefte oder Kalender können ganz einfach mit Klebeetiketten gesichert werden. Die Etiketten können auch mit einem Barcode bedruckt werden, dadurch sind die Etiketten nicht sofort als Warensicherungsetikett erkennbar. Direkt auf die Ware geklebt, sind sie an der Kassa einfach deaktivierbar. In Verbindung mit einer EAS-Antenne (Electronical Article Surveillance) lösen diese Etiketten Alarm aus, wenn die Ware mit dem aktiven Klebeetikett durch den Eingang bewegt wird.

 

Blisterverpackte Artikel können mit sogenannten Blistertags gesichert werden. Spezielle Verschlussstifte und eine Nadel werden durch die Blisterverpackung, von beispielsweise Batteriepackungen, gedrückt und mithilfe eines Gegenstücks sicher an der Verpackung gefestigt. Das Sicherungsetikett ist so aufgebaut, dass der Artikel auch aufgehängt werden kann und so platzsparend präsentiert und gelagert werden kann.

 

Größere und hochpreisigere Büroartikel können entweder mit Leinensicherungen gesichert werden oder wenn kartonverpackt, mit sogenannten Spider-Wraps. Leinensicherungen können für Artikel verwendet werden, die der Kunde testen oder „begreifen“ können soll. Im Büroartikelbereich könnten das Rechenmaschinen, Bindegeräte oder ähnliches sein. Spider-Wraps sind Sicherungvarianten, die Kartonverpackungen sicher umschließen und so verhindern, dass nicht bezahlte Verpackungen geöffnet und geleert werden können.

 

Hätten Sie gerne eine bessere Diebstahlsicherung für Ihre Waren wie der vorher erwähnte Shop? Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns Ihnen behilflich sein zu können! office@warensicherung-wuensch.com

Zurück